Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Anwendung

Mit der Verwendung des vorstehenden Angebotes erkennt der Empfänger die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Als Verwendung des Angebots gilt beispielsweise die Kontaktaufnahme wegen des angebotenen Objektes mit uns oder mit dem Verkäufer/Vermieter gemäß Angebot.

2. Angebote

Unsere Angebote erfolgen freibleibend und unverbindlich. Die objektbezogenen Angaben erfolgen aufgrund der uns vom Verkäufer/Vermieter oder von anderen Auskunftsbefugten erteilten Angaben. Irrtum und Zwischenverkauf oder Zwischenvermietung bleiben vorbehalten. Eine Haftung für die Bonität benannter Interessenten können wir nicht übernehmen. Eine Überprüfung der Bonität erfolgt nur aufgrund ausdrücklicher Absprache mit uns.

3. Provision

An Provision sind bei Vertragsschluss die in den jeweiligen Angeboten aufgeführten Beträge zu bezahlen; mangels einer ausdrücklichen Angabe zur Provisionshöhe gelten die folgenden Provisionssätze:

3a) Kauf

Bei An- und Verkauf von Grundbesitz, errechnet von dem erzielten Gesamtkaufpreis und von allen damit in Verbindung stehenden Nebenleistungen, 3,57% inkl. Umsatzsteuer, zahlbar vom Käufer.

3b) Erbbaurecht

Bei Bestellung bzw. Übertragung von Erbbaurechten, berechnet vom auf die gesamte Vertragsdauer entfallenden Erbbauzins, 3,57% inkl. Umsatzsteuer, zahlbar vom Erbbaurechtserwerber.

3c) An- und Vorkaufsrecht

Bei Vereinbarung von An- und Vorkaufsrechten, berechnet vom Verkaufs- bzw. Verkehrswert des Grundstücks, 1,19% inkl. Umsatzsteuer, zahlbar vom Berechtigten.

3d) Vermietung und Verpachtung

  • Bei Wohnmietverträgen bis zu fünf Jahren Dauer, 2 Monatskaltmieten zahlbar vom Mieter.
  • Bei Gewerbemietverträgen bis zu fünf Jahren Dauer, 3 Monatskaltmieten zahlbar vom Mieter.
  • Bei Vertragsdauer über fünf Jahre, 3% des Vertragswertes, maximal 3% der Zehnjahreskaltmiete, zahlbar vom Mieter.
  • Bei Vereinbarungen von Optionen hinsichtlich Fläche oder Laufzeit bzw. bei Vormietvereinbarungen, unabhängig von vorstehenden Provisionssätzen, eine weitere Monatskaltmiete, zahlbar vom Mieter.

Die vorstehenden Provisionssätze sind vom Auftraggeber (bei Wohnraumvermietung unter Beachtung des Bestellerprinzips) an die projekt:home Immobilien GmbH zu zahlen. Sie gelten, soweit nicht ausdrücklich ein anderer Provisionssatz vereinbart oder in dem jeweiligen Angebot ausgewiesen ist.

Unser Provisionsanspruch wird bei Abschluss des Hauptvertrages fällig. Die Provision ist zahlbar ab Rechnungslegung ohne jeden Abzug. Im Verzugsfalle sind Verzugszinsen in Höhe von 5% Prozentpunkten über dem Basiszinssatz p.a. fällig. Bei Rechtsgeschäften, an denen ein Verbraucher nicht beteiligt ist, beträgt der Zinssatz 8 % über dem Basiszinssatz.

4. Vorkenntnis

Ist dem Empfänger das im Angebot genannte Objekt bereits bekannt, ist uns dies unverzüglich schriftlich, spätestens jedoch innerhalb von drei Tagen ab Erhalt unseres Angebotes mitzuteilen. Erfolgt dies nicht, gilt die Ursächlichkeit unserer Maklertätigkeit als unwiderlegbar vermutet, wenn der Empfänger den Hauptvertrag über das angebotene Objekt abschließt. Der Einwand fehlender Ursächlichkeit ist ausgeschlossen.

5. Vertraulichkeit

Unsere Angebote sind ausschließlich für den Empfänger bestimmt und vertraulich zu behandeln. Bei Weitergabe an Dritte ohne unsere Zustimmung ist der Empfänger zur Zahlung der ortsüblichen oder der vereinbarten Provision gegebenenfalls zuzüglich der jeweils gesetzlichen Mehrwertsteuer verpflichtet, wenn der Dritte das Geschäft, ohne mit uns einen Maklervertrag vereinbart zu haben, abschließt. Der Schadenersatzanspruch ist bei wirksamem Zustandekommen des Geschäfts zwischen Eigentümer/Vermieter und Drittem fällig.

6. Tätigkeit für andere Vertragspartner

Wir sind – unter Wahrung der jeweiligen Interessen – berechtigt – auch provisionspflichtig – auch für andere Vertragspartner tätig zu werden.

7. Abweichende Geschäfte

Der Provisionsanspruch wird nicht dadurch berührt, dass statt des ursprünglich beabsichtigten Geschäftes ein anderes zustande kommt (z.B. Kauf statt Miete, Mietkauf statt Kauf, etc.), sofern der wirtschaftliche Erfolg nicht wesentlich von dem ursprünglich beabsichtigten abweicht.

8. Zurückbehaltung und Aufrechnung

Zurückbehaltungsrechte und Aufrechnung gegenüber der Provisionsforderung sind ausgeschlossen, soweit die Gegenforderung anerkannt, nicht bestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

9. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und – gegenüber Vollkaufleuten – Gerichtsstand ist, soweit zulässig, Fürth. Sämtliche Vereinbarungen und Rechtsstreitigkeiten unterliegen dem deutschen Recht.

10. Änderungen des Vertrages

Änderungen der vertraglichen Regelungen zwischen den Parteien bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung des Schriftformerfordernisses.

11. Schlussbestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner oder mehrerer der vorstehenden Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Eine unwirksame Bestimmung wird durch eine Regelung ersetzt, die dem mit der unwirksamen Bestimmung verfolgten Interesse wirtschaftlich am nächsten kommt und im Übrigen dem Vertragszweck nicht zuwiderläuft.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht für Verbraucher
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Maklervertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, projekt:home. Immobilien GmbH, Heilstättenstraße 160d, 90768 Fürth, Telefonnummer 0911 974 80 90 8, E-Mail info@projekthome.de,mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Hier gelangen Sie zur Online-Streitbeteiligungsplattform der Europäischen Union. http://ec.europa.eu/consumers/odr/ (Link kopieren und in die Adresszeile Ihres einfügen, wenn Sie diese Seite aufrufen möchten.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Hinweis zum vorzeitigen Erlöschen des Widerrufsrechts

Ihr Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen vorzeitig, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.

Ende der Widerrufsbelehrung

Unverbindliche Vorlage des Widerrufsformulars

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An projekt:home. Immobilien GmbH, Heilstättenstraße 160d, 90768 Fürth, Telefonnummer 0911 974 80 90 8, E-Mail info@projekthome.de:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

(*) Unzutreffendes streichen.